Herzlich Willkommen bei dem horseWOman-Magazin

Das Veranstaltungsmagazin für Pferdeliebhaber - It's all about the horses

Berichte Medizin und Recht

Berichte


Zurück zur Übersicht

24.04.2015

CHIROPRAKTIK… Fakten und Mythos des weltweit drittgrößten Heilberufes

Tierärztin Dr. Barabara Melle

„Chiropraktik …das ist doch die Knochenbrecher-Methode, oder?

Viel zu brutal! Nimm doch lieber…

“ Obwohl Veterinärchiropraktoren seit über zehn Jahren endlich auch (mit fundierter Ausbildung, zugelassen nur für Veterinärmediziner und Humanchiropraktoren mit Universitätsstudium) im deutschen Therapeuten-Reigen zu finden sind, kommen einem hin und wieder die absonderlichsten Beschreibungen der von dieser Berufsgruppe ausgeführten Therapie zu Ohren. Brutal sei sie, eben knochenbrecherisch. Verwundert frage ich mich: wie kann es zu so einer (Fehl-)Einschätzung kommen? Verständlich zum Einen: bei so vielen Manualtherapeuten wie Tierosteopathen, Tierheilpraktikern und Tierphysiotherapeuten, ausgebildet an den verschiedensten privaten Schulen (und alle haben ein´Diplom` vorzuweisen…) verliert sich auch leicht der Überblick. Wer macht was? Und wie macht er/sie es überhaupt? Ist das jetzt gut oder schlecht für mein Tier? Möglicherweise liegt es auch daran, dass es Menschen gibt, die für sich beschlossen haben, dass sie sich Chiropraktiker nennen und mit ihrer ureigensten (und tatsächlich recht brutal anmutenden) Methode arbeiten.

Der Begriff Chiropraktik/Chiropraktiker, Osteopathie/ Osteopath ist im veterinärmedizinischen Bereich leider nicht geschützt, jeder kann sich so nennen und munter drauf los therapieren…

Kritisch ausgedrückt: nicht überall wo Chiropraktik draufsteht ist auch Chiropraktik drin… In jedem Fall wird auf diese Art und Weise eine Therapiemethode herabgewürdigt, mit der sehr präzise, gewebeschonend und nebenwirkungsarm gearbeitet wird. Eine Methode, die wunderbare Erfolge erzielen kann (zum Teil auch da, wo die Schulmedizin nicht mehr weiter weiß) und vielen, vielen Lebewesen schon ein Leben mit weniger (Rücken)Schmerzen ermöglicht hat.

Lesen Sie den ganzen Bericht.

 Bericht hier zum Download PDF


Zurück zur Übersicht