horseWOman-magazin 

 Das Veranstaltungsmagazin für Pferdeliebhaber

Berichte Medizin und Recht

Berichte


Zurück zur Übersicht

02.04.2015

Infektionen durch equine Herpesviren (EHV)

Tierärztliche Klinik für Pferde Bockhorn.

Im Nachgang zu den jüngsten Herpesvirusinfektionen im Raum Norderstedt, haben wir Ihnen – zur Versachlichung des Themas – noch einmal die wichtigsten Fakten zu den Herpesviren des Pferdes (EHV 1, EHV 4) zusammengestellt.

Die Herpesvirusinfektion der Pferde ist eine hoch ansteckende Erkrankung und in der Pferdepopulation weit verbreitet. Die Infektion zeichnet sich neben den unten aufgeführten akuten Krankheitsverläufen durch ein lebenslanges Verbleiben der Viren im Organismus aus. Das Virus zieht sich nach Abklingen klinischer Erkrankungsanzeichen in bestimmte Körperzellen
zurück und entzieht sich auf diese Weise dem Immunsystem des Pferdes. Eine vollständige Elimination des Virus ist so nicht möglich und das Pferd bleibt lebenslanger Virusträger, so daß 90% der Pferde als latente Virusträger anzusehen sind.

Schauen Sie sich den ganzen Artikel als PDF Dokument an! Hier und jetzt als Download

 Bericht Medizin Herpes.pdf


Zurück zur Übersicht