Veranstaltungen

Feed
22.07.2018Zwei Bands, Kulinarik und viel Zeit zum Flanieren auf Gut Panker
Vom Geheimtipp zum regionalen Highlight der Ostsee: Bereits zum siebten Mal lädt die Gutsgemeinschaft Panker zu Jazz, Funk & Soul auf der Wiese ein. Am 22. Juli 2018 geht das jährliche Outdoor-Event rund um...   mehr
27.07.2018
-
29.07.2018
Global Jumping Berlin Die gibt’s nur hier: Global Jumping Foals
Berlin - Die Kleinsten werden auch vom 27. bis 29. Juli 2018 wieder ein echtes Highlight beim internationalen Fünf-Sterne-Turnier im Sommergarten unter dem Berliner Funkturm sein. Schon im vergangenen Jahr...   mehr
31.07.2018Verden International 31. Juli bis 05. August 2018: Pferdesport in allen Altersklassen - Verden International deckt gesamte Ausbildungspalette ab
Pferdesport in allen Altersklassen - Verden International deckt gesamte Ausbildungspalette ab Verden – Jungpferdeprüfungen, Bundeschampionatsqualifikationen und internationaler Spitzensport: „Verden...   mehr
02.09.2018spoga Herbst 2018: Viele Wege führen nach Köln
Während bei frühsommerlichen Temperaturen die Gedanken schon mal in die Ferne schweifen, sollten die Fachbesucher der spoga horse bereits jetzt an die Planung ihres nächsten Messeaufenthaltes im Herbst denken....   mehr
03.10.2018Leonhardsritt lockt auf Horber Schütte
Fünfte Auflage: Anspruchsvolles Programm / Tiersegnung mit Weihbischof Kreidler / Übung der Malteser-Sanitätsreiter Horb (k-w). Jedes Jahr lockt der Leonhardsritt am Tag der Deutschen Einheit zahlreiche...   mehr
nächste >>


AKTUELLE NEWS

 

 

Global Champions League


Zurück zur Übersicht

17.06.2018

Panthers Storm to Edge-Of-The-Seat GCL Cascais Win

Paris Panthers’ duo of Gregory Wathelet and Darragh Kenny stormed to a sensational win in a thrilling GCL Cascais, Estoril showdown. As the Championship gallops to the midway point, the Panthers pulled out all the stops amidst challenging weather conditions to convert their R1 pole position into a win - one of only two teams to do so this season - moving up an impressive five places in the overall rankings.

The battle for the top spot has tightened with teams looking to the GC Play Offs and GCL Super Cup, where only 16 teams will qualify to compete for an unprecedented 12 million euros in prize money. London Knights and Valkenswaard United look to be pulling away from the rest of the field, but there was movement up and down the rest of the field. Still in the lead on 174 points are the Knights, however United sit 7 points behind, now on a tally of 167 overall. Shanghai Swans keep hold of third, with 127 points overall, with Miami Celtics and Scandinavian Vikings now just one point apart following the podium finish for the Vikings today.

With a full grandstand, clear blue skies and the shadows lengthening across the picturesque grass arena, the late afternoon competition saw top sport featuring thrills and spills, with unexpected results having a massive impact in the final standings.

Course designer Frank Rothenberger produced an impressive 1.55m track, once again allowing long galloping distances and utilising the full length and breadth of the arena. A scopey GC black and white oxer set as the riders passed the in-gate caught out a few, a double of oxers needed plenty of power and a gappy triple combination across the diagonal required scope, balance and pin point precision with strides.

One of the highest scoring teams during R1, the Shanghai Swans had everything to do, but there was redemption for Pius Schwizer with Chidame Z after they delivered a flawless round. He was swiftly backed up by Daniel Deusser and Tobago, the duo fast becoming one of the most valuable players in the Championship as they pulled out yet another double clear this weekend to keep their team on a score of 16.

Speaking after his round Deusser highlighted the importance of team strategy and which horses are selected to play where for each team: “I’m really happy with my horse. He’s only 10 years old and it’s his first season he jumps the big classes so I hope he continues like this! We'll hopefully move up a little [in the scoring today] but Pius’ horse was very spooky on the first day and had four down. For the rest we had three clear rounds - that’s the game, which horse you ride the first day, which horses you select for the second. Three rounds were good, but one bad one really makes a difference.”

A refusal for Prague Lions’ Gerco Schroder and Glock's Lausejunge at the GC double, plus the final rail and a time fault meant the Lions plummeted down the order, despite a brilliant clear from teammate Ales Opartny with VDL Fakir. There was further heartbreak for home city team Cascais Charms after four faults in the triple combination from Philip Houston with Chalanda and another four from Luiz Felipe De Azevedo Filho with Chacito kept them down at the bottom of the pack.

It was a day to forget for Monaco Aces, after Simon Delestre collected an uncharacteristic 22 faults with Sultan de Beaufour. Another four from teammate Julien Epaillard and Virtuose Champeix meant the team would tumble down the order. Similarly, David Will of New York Empire picked up 16 faults with Forest Gump, with teammate Scott Brash and the nine year old Hello Shelby rolling a further two poles.

The pressure was on for Valkenswaard United, who sat a pole away from rivals London Knights after the first round, the team keen for a strong result to close the gap in the Championship. Another four faults for Alberto Zorzi and Contanga meant everything rested on anchor Marcus Ehning, but the German maestro delivered another phenomenal clear with Funky Fred to keep United in reaching distance for a good points haul.

Marcus spoke about the challenging course: “It’s quite windy, and a little chilly! I had to wait while they fixed the jump, he was fresh in the beginning and didn’t have the best rhythm to start. I’ve had Funky a long time, and he is still improving all the time so I’m looking forward to the Grand Prix today.”

First of the double clears, Montreal Diamonds were hoping for a clean scoresheet but the first part of the double of oxers came down for Mark McAuley with Miebello. Danielle Goldstein and Lizziemary also collected four faults, dropping them down to a score of eight and behind Valkenswaard United.

Rome Gladiators made a strategic change with Lorenzo de Luca stepping off the bench in place of Marlon Zanotelli. Riding the fiery stallion Halifax van het Kluizebos, de Luca powered around the arena, managing the hot horse brilliantly and flying to the final fence on five strides to keep the team on a clean score. But it started to fall apart after Abdel Saïd and Jumpy van de Hermitage collected eight faults, dropping the team below Valkenswaard United.

Ranking leaders London Knights kept their GCL R1 line up exactly the same, with Nicola Philippaerts and H&M Harley vd Bisschop and Martin Fuchs with Chaplin taking centre stage. First to go Nicola Philippaerts piloted the dapple grey stallion around the arena, the powerful horse unfazed by the arena. They looked good for a clear until they clipped the final oxer, the pole rolling and adding 4 faults to the team score. An early pole for Fuchs meant the duo had to pick up the pace, to try beat United’s time for a podium position. The young Swiss star delivered, with the team on a combined time 6 seconds faster than United.

A clear from Christian Ahlmann and Clintrexo Z of Scandinavian Vikings kept the team in with a chance for a win. Leopold van Asten and VDL Groep Beauty flew around the arena, but a pole down meant they would stay on four, with only a clear or faster four from the final team robbing them of the win.

Final team to go, the Paris Panthers, were hungry for the win that had so far eluded them this season. Darragh Kenny picked up the reins first, guiding Balou du Reventon masterfully around the arena to give teammate Gregory Wathelet the best possible chance of a team win.

An early pole for Wathelet and his grey stallion Mjt Nevados S turned up the heat, as the experienced rider put pedal to the metal to deliver a speedier time. It would be just enough, the combined score two seconds quicker than the Vikings, meaning that the Panthers would take their first win of the season and a huge points haul.

The Championship now looks to round 9, and Monaco, as the fight for a place in the GC Play Offs intensifies.

PRESS CONFERENCE

Duarte Nobre Guedes, President LGCT Cascais: “It’s been great sport. We must thank the athletes and their horses. Our team did a fantastic job, as we had to change the date and were one month before. The crowd love the event, yesterday we had the football and today we had show jumping. We have everything to offer [in Cascias], we have mountains, we have the sea, golf, sailing… All the sports here. So to have show jumping makes the whole package.”

Jan Tops, Co-Founder GCL: “What makes an event is the people. We’ve had a great partnership since the beginning with Duarte, he’s a big supporter of the LGCT and GCL since the concept was started. The London Knights are very consistent and well planned. Everything is open, we’re only half way, so anything can happen. It’s going to be very exciting until the last moment - you can see that Paris Panthers have risen to the middle [of the rankings] so it’s very exciting. It’s amazing tension until the last rider. Next week we are off, and we have the [transfer] window for the team riders, before we head to Monaco."

Nicola Philippaerts, London Knights, 3rd place: “We started very well. Today we were a little unlucky even though our horses jumped very good. We’re trying to be consistent at every show, and stay at the top at every event. The season is long, we’re in a good position now but anything could happen. The five of us have good horses too, and we can swap a bit so every time we go there’s a good horse from the start. It’s very important as every scores counts and we want to win it!"

Leopold van Asten, Scandinavian Vikings, 2nd place: “If I’d jumped clear we would have won so it’s [a shame]. [VDL Groep Beauty] was a little strong but I’m very happy with the result today and we moved up three places in the overall rankings, so we’re moving in the right direction. Overall it was a good weekend.”

Darragh Kenny, Paris Panthers, 1st place: “It was a very good result for us - we were in a good position going into today, we had the same thing in Mexico and we ended up third, so it’s good to finish on top today. It was important for us to have a good result today [for the overall rankings] - Gregory was fantastic on the first day, he left us with a really good round and score. Today worked out well!"

Gregory Wathelet, Paris Panthers, 1st place: “I knew what I had to do, but I wasn’t sure about the time. I had one down so I knew I had to push on for the time! For sure it’s been an amazing [weekend] for me, it couldn’t have been better [with two individual wins, a team win and 2nd in the LGCT Grand Prix of Cascais]."



Zurück zur Übersicht


  • Holle
    Holle

EY-Cup

Feed

21.05.2018, 16:14

Ungarin triumphiert im EY-Cup

(Lamprechtshausen) Sára Hollé heißt die Siegerin des EY-Cups beim Nationenpreisturnier der Nachwuchsreiter im österreichischen Lamprechtshausen. Mit dem Hengst Dzsango ging die junge Ungarin das Stechen des...   mehr









Holsteiner Verband

Feed

14.06.2018, 10:24

Siebenjährige: Quibery

Dass Quibery v. Quintero-Caretino (Hobe Magens, Ottenbüttel) aus dem Besitz der Holsteiner Verbands Hengsthaltungs GmbH schnell gehen kann, hatte er bereits vor wenigen Wochen mit seinem Sieg im...   mehr


14.06.2018, 10:24

Sechsjährige: Casallantum

Schon im vergangenen Jahr war Casallantum v. Casall-Quantum (Jörg Harder, Wewelsfleth) von der Hengststation Maas J. Hell als Champion (der Fünfjährigen) gefeiert worden. Bereits im Umlauf hatte der Hengst...   mehr


14.06.2018, 10:24

Champions der Dressurpferde: Lavissaro und Casbah H

Auch bei den Dressurpferden gab es einen „Wiederholungstäter“: Der Champion der Fünfjährigen des vergangen Jahres, Lavissaro v. Lissaro-Aljano (ZG Ellerbrock, Kayhude), ließ sich unter Sonja Ellerbrock auch...   mehr


14.06.2018, 10:23

Fünfjährige: Chaka Chaka

Mit der Höchstnote im ersten Umlauf, 9,0, und der zweit höchsten Note im zweiten Umlauf – 8,6 – sicherte sich Chaka Chaka v. Casall-Contender (Daniel Lehmann, CH-Ormalingen) das Championat der Fünfjährigen....   mehr


14.06.2018, 10:23

Champions der Springpferde Vierjährige: Unlimited

Vor zwei Jahren hatte Unlimited v. Uriko-Casall (Züchter Klaus Thiedemann, Oesterwurth) als Holsteiner Siegerhengst das Publikum in Neumünster begeistert. Jetzt setzte sich der Vierjährige aus dem Besitz der...   mehr


ältere >>


Nürnberger Burgpokal

Feed

24.06.2018, 15:50

Sieg für Kira Wulferding – Starker Auftritt im NÜRNBERGER BURG-POKAL des Dressurfestivals Bonhomme

Nürnberg / Werder. Bohemian Rhapsodie ist das Siegerpferd von Kira Wulferding in der Qualifikation des NÜRNBERGER BURG-POKALs, ausgetragen auf dem Gestüt Bonhomme. Vor den Toren Berlins setzte sich die...   mehr


10.06.2018, 15:48

Von Acht auf Eins: Hubertus Schmidt siegt im NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Balve Optimum

Nürnberg / Balve. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung hat Reitmeister Hubertus Schmidt das Finalticket für den NÜRNBERGER BURG-POKAL in Frankfurt gelöst. Im Sattel von Bonamour, einem westfälisch...   mehr


08.06.2018, 15:41

Selbst wie eine kleine Deutsche Meisterschaft – der NÜRNBERGER BURG-POKAL beim Balve Optimum

Balve Optimum steht seit 70 Jahren für Pferdesport der Extraklasse Seit vielen Jahren ist es fester Austragungsort der Deutschen Meisterschaften in Dressur und Springen. Komplettiert zum harmonischen...   mehr


30.04.2018, 15:41

Friederike Hahn gelingt Durchmarsch im NÜRNBERGER BURG-POKAL bei Horses & Dreams

Nürnberg / Hagen. Dieses Paar war in der ersten Qualifikation des Jahres zum NÜRNBERGER BURG-POKAL 2018 einfach nicht zu schlagen. Friederike Hahn und ihre achtjährige Oldenburger Stute Die Fürstin haben das...   mehr




DKB Tour

Feed
28.04.2018Girls-Day - Katrin Eckermann und Caleya gewinnen Qualifikation zur DKB-Riders Tour
(Hagen a.T.W.) Geplant hatte Katrin Eckermann eine gute Runde schon, das es gleich zum Sieg in der Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour reicht, hatte sie nicht erwartet. Ihre Stute Caleya, vom...   mehr
28.04.2018Belgier gewinnt, Österreicher unterstreicht Ambitionen in der DKB-Riders Tour
(Hagen a.T.W.) “Nein, so eine richtige Serie haben wir nicht in Belgien”, schüttelt Francois jr. Mathy energisch den Kopf, “wir haben höchstens mal drei Turnierwochen, so wie in Knokke, aber das ist keine...   mehr
30.04.2018“Schimmelreiter” an der Spitze der DKB-Riders Tour
(Hagen a.T.W.) “Wenn mir das gestern Abend jemand gesagt hätte, dann wäre ich schon hochzufrieden gewesen”, bekannte Denis Nielsen nach dem Etappensieg in der DKB-Riders Tour bei Horses & Dreams meets the...   mehr
13.05.2018“Der schönste Sieg, den ich je erlebt habe” - Matthew Sampson
(Hamburg) “Das ist so unglaublich - das Publikum ist außergewöhnlich”, japste Matthew Sampson atemlos. Der 27 Jahre alte Brite gewann Minuten zuvor im Stechen das 89. Deutsche Spring-Derby, präsentiert von...   mehr
18.05.2018Die Gunst der Stunde nutzen - DKB-Riders Tour in Wiesbaden
(Wiesbaden) Das Internationale Pfingstturnier Wiesbaden vom 18. - 21. Mai ist ein echter Klassiker im deutschen Turnierkalender. Spitzenreiter wie der fünfmalige Riders Tour-Sieger Ludger Beerbaum aus...   mehr
nächste >>





Holsteiner Schaufenster

Feed
05.06.2018Holsteiner Schaufenster - Züchterpreis 2018
Sieger der 1. Qualifikation Holsteiner Schaufenster – Züchterpreis 2018 beim Pfingstturnier in Wedel steht fest: Klaus Meyer punktete mit seiner 9-jährigen Holsteiner Stute Sanibel Island mit Reiter Philipp...   mehr
25.06.20182. HS-Challenge Springturnier vom 30. Juni - 01. Juli 2018 auf Hof Kirchhorst/Groß Wittensee
Es geht wieder um viel für die Reiter beim 2. HS-Challenge Springturnier für die Jugend und Amateure in Kirchhorst am 30. Juni und 01. Juli – um Sonderehrenpreise, Startplätze und Lehrgänge Insgesamt je vier...   mehr




 

Derby-Meeting

Feed

04.07.2018, 16:37

Dreijährige Top-Stuten am Derby-Vortag in Hamburg

Die Spannung der Galopper-Fans steigt: Bevor am Sonntag das IDEE 149. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) den großen Höhepunkt der IDEE Derby-Woche und des gesamten Galopper- Jahres in Deutschland...   mehr


04.07.2018

Ist die 13 eine Glückszahl für Royal Youmzain?

Hamburg - Hochspannung herrschte am Dienstagabend beim Boxen-Poker in der Hansestadt - im Casino Esplanade in Hamburg fand die Startboxen- Auslosung für das IDEE 149. Deutsche Derby statt. Wer geht am Sonntag...   mehr


03.07.2018

Der besondere Renntag am Vormittag und Abend – elf Prüfungen und Gruppe-Pferde in Hamburg

Elf Rennen von morgens bis in den Abend hinein, Frühstück auf der Rennbahn und Top-Pferde im Grupperennen – der Donnerstag verspricht ein besonders spannender und ungewöhnlicher Renntag auf der Galopprennbahn...   mehr


01.07.2018

Der große Hamburg-Hansa-Held: Dschingis Secret triumphiert zum zweiten Mal in Horn

(Hamburg) Dschingis Secret, Klassehengst im Besitz von Horst Pudwill (Hong Kong) und in Training bei Champion Markus Klug, war am Sonntag auf der Galopprennbahn Hamburg-Horn vor 5.500 Zuschauern zum zweiten...   mehr


30.06.2018

Tor für Fußball-Profi Timo Horn durch Julio in Horn!

Tor für Horn in Hamburg-Horn! Der im Besitz von Timo Horn (Torhüter des 1.FC Köln) und Eckhard Sauren (Präsident des Kölner Renn-Vereins) stehende Julio (59:10) siegte am Samstag auf der Galopprennbahn in der...   mehr


ältere >>



Tasdorfer Turnertage 2018

Feed

10.06.2018, 15:31

Tasdorfer Turniertage 2018 - Teamgeist, Stil und vortreffliche Youngster

Tasdorf – Malin Asmussen und Linn Hamann heißen die beiden ersten Tagessieger beim Reitturnier in Tasdorf. Während Linn Hamann aus Ahrensfelde im Dieter-Ingwersen-Gedächtnispreis, einer Springprüfung Kl. S...   mehr


10.06.2018

Nach Minipause Großen Preis gewonnen - Jan-Philip Schultz

Tasdorf – Genau weiß es kein Reiter, aber Ziele sollte man sich immer stecken: Jan-Philip Schultz hatte eins und hat es erreicht - den Großen Preis von Tasdorf zu gewinnen. Und dieser Erfolg ist durchaus ein...   mehr


09.06.2018, 15:30

Junior düpiert die Konkurrenz - Tasdorfer Turniertage

Tasdorf – Der Sieger ist erst 17 Jahre jung: Hannes Ahlmann aus Reher hat bei den Tasdorfer Turniertagen den Preis der ABO Wind AG und von Poll Immobilien im klassischen S-Springen gewonnen. Eigentlich ging...   mehr


08.06.2018, 15:30

Zwei Holsteiner und ein Westfale holen Schleifen

Tasdorf – Jan-Philipp Schultz ist selbst Turnierveranstalter und Profi und er weiß daher zu schätzen, was der RuFV Husberg u.U. und Turnierchef Harm Sievers alle zwei Jahre für die Reitsportszene im Norden...   mehr


08.06.2018, 15:29

Perfekter Start fuer die Tasdorfer Turniertage

Tasdorf – Kalte Getränke und Eis sind gefragt, Strohhüte stehen hoch im Kurs und auf Jacketts dürfen Reiterinnen und Reiter aufgrund der Temperaturen verzichten - Tasdorfs Turniertage sind bei feinstem...   mehr








Pferdefestival auf Fehmarn

Feed

24.06.2018, 15:22

Frau an der Spitze - Jule Lüneburg gewinnt Großen Preis des Kaufhauses Stolz

Fehmarn – Das Fehmarn-Pferde-Festival liegt dem Pferd und auch der Reiterin - Jule Lüneburg und ihre energiegeladene Stute Sternenbanner haben den Großen Preis des Kaufhauses Stolz gewonnen. Bei 40,05...   mehr


23.06.2018, 15:20

“Homerun” für Fehmarns Sven-Gero Hünicke

Fehmarn – Sunshine Brown heißt das Pferd, Sven-Gero Hünicke der Reiter - beide sind auf Fehmarn zuhause und sorgten für große Begeisterung beim Fehmarn-Pferde-Festival. Der einstige Deutsche Meister der...   mehr


22.06.2018, 15:19

Alle Hände voll zu tun - Dänemark, Irland und Deutschland dominieren Youngster-Tour

Fehmarn – Jan-Philipp Schultz aus Böbs macht dort weiter, wo er in Tasdorf aufgehört hat, Matthias Norhaeden-Johannsen knüpft an 2017 an und Eoin Ryan plant in die Zukunft. So läßt sich das Geschehen auf...   mehr


21.06.2018, 15:11

Fehmarn-Pferde-Festival - Junge Pferde im Mittelpunkt

Fehmarn – Pünktlich vor Beginn eines kräftigen Hagelschauers meldeten Fehmarns Turniermacher “letzte Prüfung fertig”! Perfektes Timing für Reiter und Pferde: “So einen Schauer hatten wir bestimmt viele Jahre...   mehr